Sonntag, 8. Oktober 2017

Unboxing Avas September Box

Unboxing Avas September Box

Meine letzte Box aus dem September war Avas Box mit dem Thema About Magic & Fairytales. Ava Reed ist Bloggerin, Autorin und bietet außerdem Buchboxen an. Für mich zählen diese eindeutig zu den besten Buchboxen auf dem Markt.

Infos zu der Box:

- erscheint monatlich
- kein Festpreis, dieser richtet sich nach dem Inhalt
- enthält eine deutsche Neuerscheinung
- enthält buchige Goodies (Anzahl je nach Boxgröße)
- kann nur einzeln bestellt werden
- leider pausiert diese Box für den Rest des Jahres
- Seite zur Box > https://www.avasbox.de




Als erstes gab es die übliche Spoilerkarte, diese ist im gewohnten Design und, was ich besonders toll finde, handschriftlich personalisiert. Das gibt der Karte das gewisse extra, das sich die Mühe gemacht wird, jeden Käufer persönlich anzusprechen.
Nachdem ich mich dann durch eine Menge Füllmaterial gewühlt hatte, fiel mir als nächstes ein Funko Mini Mistery aus dem Lootstore auf. Da ich schon mehrere "normale" Funkos besitze und schon immer gerne einen der kleinen Minis gehabt hätte, hab ich mich sehr über dieses Item gefreut. Der Funko war, passend zum Thema, aus der Reihe der Disney Prinzessinnen. Bei den Minis ist die Besonderheit, dass man vorher nicht weiß, welchen genau man bekommt. Ich hatte Glück und habe eine meiner liebsten Prinzessinnen bekommen - Jasmin ziert nun mein Bücherregal. Außerdem war ein Frühstücksbrettchen im Disney-Design enthalten Diese wurden extra von einer Freundin von Ava für die Box angefertigt. Ich nutze selten Brettchen zum frühstücken, freue mich aber dennoch über das Item und werde es sicher dennoch irgendwie nutzen.




Mein Highlight dieser Box war auf jeden Fall der Jute Beutel vom Rakete Berlin. Auch wenn ich schon gefühlte Trilliarden Beutel habe und nie wieder welche kaufen muss (was ich natürlich trotzdem tue...), liebe ich diesen besonders. Als absoluter Potter Fan passt dieser Spruch perfekt und wird mich nun immer begleiten.
Außerdem in der Box enthalten, ein wunderschöner Druck von Cinderellas Schloss. Das Schloss wurde auf Leinen gedruckt, was dem ganzen eine tolle Qualität und das gewisse Extra gibt. Bereits in meiner Marvel Box war einer enthalten, sie sind einfach so schön. Wenn ich einen Platz gefunden habe, werde ich es sicher einrahmen. Der Print kommt von Neighbor Arts.

















Das letzte Item war ein Fairy Tales Badesalz von TheSoapLibrarian. Das Badesalz ist in einer Dose mit Schraubdeckel und war in einem sehr hochwertigen Leinen Säckchen verpackt. Die Qualität der Verpackung überzeugt, besonders für Produkte die Im Bad aufbewahrt werden finde ich das nicht unwichtig. Das Salz riecht unverschämt gut und wird demnächst zum Einsatz kommen.




Das Herzstück der Box war dieses Mal "Almost a Fairy Tale" von Mara Lang.


Klappentext: "Die 17-jährige Natalie lebt in einer modernen Märchenwelt, in der Magie festen Regeln unterworfen ist und nach höchstem technischen Standard funktioniert. Dennoch gibt es hier alles, was die Herzen höher schlagen lässt: Schlösser, Einhörner, Riesen – und Prinzen, in die man sich verlieben kann. Doch genau das wird Natalie zum Verhängnis. Denn um dem Prinzen Kilian in einer Gefahrensituation beizustehen, verwendet sie unerlaubterweise Magie und löst damit eine Katastrophe aus. Ein Riese bricht aus dem Zoo aus und verwüstet die halbe Stadt. Und das ist nur der Anfang. Bald begehrt das magische Volk überall auf und ehe sich‘s Natalie versieht, verliert sie alles, was ihr lieb und teuer ist. Sie muss erkennen, dass der Grat zwischen Gut und Böse sehr schmal ist, und sich entscheiden, auf welche Seite sie sich schlägt …" (Alsmost a Fairytale von Mara Lang)




 Dieses Buch war schon vorher auf meiner Wunschliste, war also generell eine gute Wahl. Allerdings hatte ich in der The Bookish Prophet Box leider das gleiche Buch. Das ist natürlich eigenes Risiko, wenn man unbedingt zig Buchboxen bestellen muss, da kann das schon mal vorkommen.
Ich habe eines der Bücher bereits an eine liebe Freundin weitergegeben und schon ist das Problem gelöst.
Was ich bei Avas Box allerdings besonders schätze, bisher war jedes Buch persönlich signiert. Bei anderen Boxen gibt es ja auch schon mal eine Signierte Karte, oder einen Brief vom Autor, dass bei dieser Box allerdings jedes Buch persönlich, also auch mit Namen des Lesers, signiert wird finde ich wahnsinnig toll.




Das war also der Inhalt meiner Avas Box aus dem Monat September. Ich liebe diese Buchbox wirklich sehr, sie ist eine meiner liebsten. Ava steckt unheimlich viel Liebe in jede Box und ich finde, dass man das auch merkt. Wie schon gesagt, alleine die persönliche Signatur in jedem Buch, zeigt wie viel Mühe in dieser Box steckt. Leider wird es im Oktober vorerst die letzte Avas Box geben. Die habe ich natürlich bestellt und werde es auch immer wieder tun, falls es nächstes Jahr wieder Boxen geben wird.

Hannah ♥








Donnerstag, 28. September 2017

Unboxing The Bookish Prophet Box Sepember

Unboxing The Bookish Prophet Box September

Die The Bookish Prohet Box ist eine der deutsche Buchboxen auf dem Markt. Ich hab diese Box schon mehrfach bestellt und mag sie sehr. Ob sie mich auch dieses mal wieder begeistern konnte seht ihr in diesem Beitrag.
Die September Box stand unter dem Thema Good vs. Evil.
Ich verlinke euch die Shops/ Designer im Text.


Infos zur Box:
  • erscheint monatlich
  • kann einzeln oder im Abo bestellt werden
  • enthält ein Buch ( Hardcover /deutsche Neuerscheinung)
  • enthält außerdem  3-5 buchige Extras
  • eine Box kostet in der Regel 29,95 + 4,95 Versand
  • kann hier bestellt werden > http://bookishprophet.de/
Die Box kam wie immer in einem normalen Karton mit dem The Bookish Prophet Sticker darauf. Der Inhalt ist durch Styroporflocken ausreichend geschützt, es kann also nichts passieren.
Das erste Item, welches mir sofort ins Auge fiel, ist ein Jutebeutel von fableandblack mit einem super schönen Aufdruck zum Buch "Das Reich der sieben Höfe". Die Reihe von Sarah J. Maas ist ja zur Zeit in aller Munde, auch ich liebe diese Reihe. Ich habe erst vor kurzem den zweiten Teil beendet und freue mich daher über die passende Tasche. "To the stars who listen and the Dreams that are answered." ist wohl eines der bekanntesten und schönsten Zitate aus der Reihe. Das Motiv und die Farbintensität finde ich besonders gelungen.


Als nächstes gibt es mal wieder eine bookish Candle inspiriert von Cinder aus den Luna-Chroniken von Marissa Meyer. Diese Kerzen findet man ja momentan in allen Formen und Farben. Ich finde das toll, denn ich liebe Kerzen und ganz besonders, wenn sie zu meinen liebsten Büchern passen. Dementsprechend habe ich schon einige, auch aus der The Bookish Prophet Box und muss sagen, dass sie mir diesmal weniger gefällt als die vorherigen.
Positiv ist auf jeden Fall die Größe, falls man sie anzünden möchte, hat man sicher länger was davon.
Das Design finde ich leider nicht so gelungen, der Druck wirkt recht blass und dadurch eher weniger hochwertig. Was ich aber besonders schade finde, ist der doch sehr dezente Geruch. Die Kerze soll nach Sandelholz und Patchouli riechen, was ja eigentlich sehr intensive Düfte sind, leider merkt man davon kaum etwas, es lässt sich nur ein ganz leichter Geruch vernehmen. Zumindest riechen meine bisherigen buchigen Kerzen alle sehr viel intensiver. Die Kerze ist von Geeky Candles Co.


Als nächstes Goodie gibt es diesmal Badesalz von Oriandle. Inspiriert ist dieses Item vom neuen Buch von Leigh Bardugo - Das Lied der Krähen. Dieses Buch erwarte ich Sehnsüchtig, daher ist es nicht schlimm, dass ich es bisher nicht kenne, ich werde den Charakter sicher noch kennen lernen. Kaz riecht scheinbar nach Leder, Kaffee und Moschus, ich finde den Geruch sehr intensiv und angenehm. Ich freue mich schon aufs nächste Bad, mit Buch versteht sich ;).
Schade finde ich, dass das Etikett nur auf normales Papier gedruckt und aufgeklebt wurde, so macht es leider keinen besonders professionellen Eindruck.
Ebenfalls in der Box zu finden, eine Star Wars Stifteduo von The Bookish Prophet selbst designed und zwar exklusiv für die Box.
Ich bin kein besonders großer Star Wars Fan, daher war dies nicht mein Highlight. Allerdings finde ich, dass es wirklich sehr gut zur Thematik Good vs. Evil passt, denn dieser Konflikt ist in den Filmen wirklich allgegenwärtig. Die Qualität der Stifte ist gut und Stifte kann man ja bekanntlich immer gebrauchen, da mein Freund Star Wars Fan ist, findet wir sicher Verwendung dafür.


Damit kommen wir auch schon zum Hauptteil der Box. Dieses mal war das Buch "Almost a Fairytale" von Mara Lang. Ich hatte das Buch auf meiner Wunschliste und freue mich daher, dass es in der Box war. Ich muss aber gestehen, es ist eher dort gelandet weil ich bei zig Freunden/Bloggern gesehen habe und weniger weil ich voll den Durchblick habe. Ich lasse mich also etwas überraschen und hoffe, dass es mir gefallen wird :).
Also hier der Klappentext für euch (und mich):

"Die 17-jährige Natalie lebt in einer modernen Märchenwelt, in der Magie festen Regeln unterworfen ist und nach höchstem technischen Standard funktioniert. Dennoch gibt es hier alles, was die Herzen höher schlagen lässt: Schlösser, Einhörner, Riesen – und Prinzen, in die man sich verlieben kann. Doch genau das wird Natalie zum Verhängnis. Denn um dem Prinzen Kilian in einer Gefahrensituation beizustehen, verwendet sie unerlaubterweise Magie und löst damit eine Katastrophe aus. Ein Riese bricht aus dem Zoo aus und verwüstet die halbe Stadt. Und das ist nur der Anfang. Bald begehrt das magische Volk überall auf und ehe sich‘s Natalie versieht, verliert sie alles, was ihr lieb und teuer ist. Sie muss erkennen, dass der Grat zwischen Gut und Böse sehr schmal ist, und sich entscheiden, auf welche Seite sie sich schlägt …" (Alsmost a Fairytale von Mara Lang)

  
Besonders gefreut hat es mich, das diesmal auch hier ein Brief der Autorin und eine signierte Karte dabei waren. Das Cover ist so schön und ich bin schon sehr gespannt auf die Geschichte von Natalie. Hier nochmal die Box auf einen Blick.


Fazit:

Ich bin mit dieser Box wieder mal sehr zufrieden. Es gab zwar schon bessere, die mich noch mehr begeistern konnten, aber ich kann alles verwendet und besonders die Tasche und das Badesalz haben es mir angetan. Die Tasche ist einfach wunderschön & obwohl die Qualität der Verpackung des Badesalzes nicht zufriedenstellend ist, mag ich es dennoch, denn der Geruch ist wirklich individuell. Auch wenn die Kerze und die Stifte nicht absolut mein Fall sind, kann ich sie immerhin verwenden und für Geschmack mann ja niemand was. Schade finde ich nur die Qualität der Kerze, ich hoffe, dass in zukünftigen Boxen wieder andere Kerzen enthalten sein werden. Das Thema wurde gut umgesetzt. Star Wars und Das Reich der Sieben Höfe spiegeln den Konflikt zischen Gut & Böse sehr gut wieder, die anderen Bücher kenne ich bisher nicht, ich denke sie werden ebenfalls gut zum Thema passen. Ein bisschen mehr Evil hätte ich mir dennoch gewünscht, die kommen ja doch meist viel zu kurz ;).
Die Oktoberbox habe ich ebenfalls bestellt, das Thema wird "High Fantasy" sein & ist daher genau nach meinem Geschmack. Ich freue mich schon jetzt, auch wenn es noch einen Monat dauert.

Hannah ♥

Unboxing Fairy Loot September Box

Unboxing Fairy Loot September Box

Gestern erreichte mich endlich meine erste Fairy Loot Buchbox. Bis jetzt habe ich ausschließlich deutsche Buchboxen getestet, an die englischsprachige Version habe ich mich bisher nicht herangetraut. Durch all die tollen Bilder und Rückmeldungen wollte ich sie nun aber endlich mal testen, wie mir die erste Box gefallen hat seht ihr hier. Die Seiten der Shops bzw. Designer habe ich euch im Text verlinkt.



Kurze Infos zu der Buchbox:

- erscheint monatlich
- enthält ein Buch (englischsprachige Neuerscheinung)
- enthält oft einen Brief/ ein Autogramm vom Autor
- enthält ca. 5-6 buchige Goodies
- kann einzeln oder im Abo bestellt werden

- kostet 26 Pfund + Versand (ich habe kanpp 35 € bezahlt)
- kann hier bestellt werden > https://subscribe.fairyloot.com/




Fairy Loot September stand unter dem Motto "All that sass", es dreht sich also alles um freche Charaktere aus der Buchwelt.
Die Aufmachung der Fairy Loot finde ich sehr ansprechend, der Karton ist schön gestaltet und qualitativ hochwertig. Unter dem lila Füllmaterial sprang mir als erstes eine Kerze ins Auge. Buchige Kerzen sind ja momentan voll im Trend und ich freue mich immer wenn ich eine bekomme, Kerzen kann man doch immer gebrauchen.

Diesmal ist die Kerze "High Warlock" von Magnus Bane inspiriert, den Hexenmeister kennen wir aus "Die Chroniken der Unterwelt" und weiteren Büchern von Cassandra Clare. Da ich ihre Bücher sehr mag, habe ich mich über diese Auswahl gefreut. Die Kerze riecht nach Sandelholz, Weihrauch und Lavendel und wurde von In the Wick of Time designed, ich finde das Design der Kerze sehr schön und den Geruch sehr intensiv.






Das nächste Item ist für eine Buchbox vielleicht eher ungewöhnlich - eine Mütze. Die schwarze Beanie von Reverie And Ink ist inspiriert von Celaena Sardothien aus der Throne of Glass Reihe von Sarah J. Maas. Ich liebe die Bücher von ihr und finde die Throne of Glass Reihe absolut genial, noch dazu ist die Mütze eher dezent und dadurch gut tragbar.  Die Qualität ist ebenfalls gut und der Schriftzug "Rattle the stars" ist wirklich schön. Ein sehr gelungenes Item, wie ich finde.

Cassandra Clare ist ein zweites mal vertreten, ihr Reihe Chroniken der Schattenjäger und der dazugehörige Will Herondale lieferten die Inspiration für die enthaltene Tasche. Entworfen wurde sie von Miss Phi. Ich finde buchige Taschen/ Beutel toll und habe quasi immer eine parat, sie eignen sich hervorragend fürs Buchshopping. 



Als nächstes gibt es Hot Chocolate for Sassy Demi Gods von Brontie & Co. Ich liebe heiße Schokolade und sie passt perfekt in die nahende Herbstzeit. Ich freue mich schon auf gemütliche Abende mit Kerzen, Decke, Buch und heißer Schokolade. Eine Anleitung für die Zubereitung ist aufgedruckt und auf der Vorderseite ziert Percy Jackson die Verpackung. Die Schokolade ist Vegan, Glutenfrei & aus natürlichen Zutaten.




Langsam nähern wir uns dem Ende, aber ein paar Goodies folgen noch.

Die exklusiven Prints sind von Taratjah und zeigen Carswell Thorne aus den Luna-Chroniken & Delilah Bard aus der Shades of Magic (Vier Farben der Magie) Reihe. Beide Reihen habe ich noch nicht gelesen, daher kann ich mit den Prints leider nicht so viel anfangen, aber das Design finde ich dennoch sehr schön. Die Luna Chroniken habe ich noch auf den SuB, sollte ich wohl bald mal lesen. Das Papier der Drucke ist nicht zu dünn und qualitativ hochwertig.
Der Notizblock designed von Alexis Lampley entspringt einer meiner liebsten Buchreihen. Nikolai Lantsov aus der Grischa Trilogie von Leigh Bardugo war hier Inspiration.

Ich muss zugeben, dass ich die Reihe bisher noch nicht beendet habe, dennoch hat sie es schon geschafft mich zu begeistern. Das Design des Blocks gefällt mir wirklich gut und generell mag ich Notizblöcke sehr, aber langsam weiß ich wirklich nicht mehr wohin damit.

"Anything worth doing starts with a bad idea"






Eines meiner absoluten HIghlights dieser Box war der Magnet von Ink and Wonder Designs. Ich habe schon oft die wunderschönen Lesezeichen dieses Shops bestaunt und wollte früher oder später eh dort bestellen, ich finde die Designs einfach wunderschön. Der enthaltene Magnet bildet da keine Ausnahme, wunderschön gestaltet und gewidmet zwei meiner liebsten Charaktere in der Buchwelt - Fred & George Weasley aus Harry Potter.
Meine absolute Herzensreihe und eines der wohl bekanntesten Zitate - "I solemnly swear that I am up to no good" wird von nun an meine Magnetwand schmücken.




Das waren wirklich einige Goodies, doch nun endlich zum Buch, dem Herzstück der Box.
Hierbei handelt es sich um The Darkest Stars von Heather Fawcett. Ich habe weder von dem Buch, noch von der Autorin bisher etwas gehört, aber ich finde das Cover richtig schön, der Klappentext liest sich spannend und verspricht eine etwas andere Geschichte:

"Kamzin has always dreamed of becoming one of the Emperor’s royal explorers, the elite climbers tasked with mapping the wintry, mountainous Empire and spying on its enemies. She knows she could be the best in the world, if only someone would give her a chance.

But everything changes when the mysterious and eccentric River Shara, the greatest explorer ever known, arrives in her village and demands to hire Kamzin—not her older sister Lusha, as everyone had expected—for his next expedition. This is Kamzin’s chance to prove herself—even though River’s mission to retrieve a rare talisman for the emperor means climbing Raksha, the tallest and deadliest mountain in the Aryas. Then Lusha sets off on her own mission to Raksha with a rival explorer who is determined to best River, and Kamzin must decide what’s most important to her: protecting her sister from the countless perils of the climb or beating her to the summit." (The Darkest Stars von Heather Fawcett)



Es wird wohl zunächst auf dem SuB landen, aber ich bin gespannt wie ich mit der Sprache zurechtkomme und wie mir die Geschichte gefällt. Toll finde ich, dass ein Brief der Autorin und ein Sticker mit Signatur dabei waren, so etwas finde ich immer sehr persönlich und so erhält das Buch das gewisse Extra.

Fazit:

Ich bin mit meiner ersten Fairy Loot Box wirklich sehr zufrieden. Das Preis-Leistungs-Verhältnis finde ich absolut fair. Ich habe ca. 35 € bezahlt, was für eine Buchbox durchaus ein üblicher Preis ist und finde die Auswahl und Anzahl der Goodies angemessen. Was mir an Buchboxen besonders gefällt, es sind Dinge, die ich nicht im jedem Buchladen bekomme. Es sind besondere, manchmal exklusiv für die Box entworfene Goodies, die es nicht einfach zu kaufen gibt, oder für die man in vielen verschiedenen Shops bestellen müsste. Somit war diese englische Box etwas besonderes für mich.


Mein Highlight waren die Mütze und der Magnet, diese beiden Dinge gehören zu Buchreihen ich liebe und beides werde ich im Alltag nutzen können.


Ich bin begeistert von der Fairy Loot und werde sie sicher wieder bestellen, die Box für Oktober habe ich mir schon gesichert.


Hannah ♥